Qualitätssicherung ganzheitlich erleben: die DGQ-Praxissimulation

Das Lernen befindet sich derzeit in einem großen Umbruch. Dies äußert sich dadurch, dass die Arten des Lehrens und des Lernens immer weiter verändert und angepasst werden. Denn es zeigt sich, dass der „klassische Frontalunterricht“ nicht mehr zeitgemäß ist und zu weniger guten Ergebnissen führt als alternative – insbesondere interaktivere – Ansätze. Diese Veränderungen beschäftigen auch die Welt des Qualitätsmanagements und die DGQ. Dabei haben sich insbesondere spielerische Lernvarianten, z. B. Praxissimulationen und fachliche Spiele, als zielführende Varianten herausgestellt.

In unserem Workshop möchten wir Ihnen die Möglichkeit geben, ebensolche Lern- bzw. Lehrmethoden zu erleben. An zwei Beispielen können Sie live ausprobieren, wie spielerisches Lernen im Qualitätsumfeld funktionieren kann. Vorkenntnisse sind dabei nicht von Nöten und Sie erleben nicht nur die Methode, sondern lernen auch direkt die Inhalte aus den Beispielen. Dabei geht es zum einen um das Thema Qualitätssicherung, zum anderen um das Thema Total Quality Management (TQM).

Ihre Moderatoren

Marco Rasper
Marco Rasper - Marco Rasper ist Produktmanager bei der DGQ Weiterbildung. Seit 2014 verantwortet er die Lehrgangsblöcke Qualitätssicherung und Fertigungsmesstechnik sowie Seminare rund um dieses Thema. Ihm ist es wichtig, seine Kunden für ihre Tätigkeit oder für ihre Karriere fit zu machen. Und freut sich, wenn seine Teilnehmer seine Trainings als Erlebnis einstufen. Außerdem treffen Sie ihn regelmäßig bei den Messen Control und METAV auf dem Stand der DGQ an. Marco Rasper ist Diplom-Pädagoge mit den Schwerpunkten Personalentwicklung und Erwachsenenbildung.

Jörg Roggensack
Jörg Roggensack - Jörg Roggensack ist Elektroniker und Calibration Engineer GAF sowie zertifizierter Auditor für div. Managementsysteme. Er hat umfassende Erfahrung als Managementsystemkoordinator und als Auditor für diverse Regelwerke und Managementsysteme sowie als LEP Assessor, die er in über 25 Jahren bei der Bundeswehr, in der Industrie und bei Zertifizierungsgesellschaften sammeln konnte. Über mehrere Jahre bildete er Kalibriertechniker an der Technischen Schule der Luftwaffe aus und begann seine industrielle Karriere als Kalibrierlaborleiter bei BEYSCHLAG. In diversen Veröffentlichungen, als Herausgeber des Weka Werkes der „Mess- und Prüfmittelbeauftragte“ und als Trainer sowie Coach gibt er Hilfestellungen zur Gestaltung wirtschaftlicher und Normkonformer Mess- und Prüfmittelüberwachungssysteme.

Wenn Sie noch nicht zum Qualitätstag angemeldet sind, können Sie dies hier nachholen.