Quality-Awareness – Ohne Leidenschaft keine Exzellenz!

Trotz intensiver Bemühungen und des Einsatzes vielfältiger Methoden zur Qualitätsverbesserung schaffen es viele Unternehmen nach wie vor nicht, ihre angestrebten Qualitätsziele zu erreichen. – Wie Sie die Produkt- und Prozessqualität nachhaltig steigern können und wo vielleicht auch in Ihrem Unternehmen bislang nicht gehobene Potenziale liegen, haben wir im Rahmen einer deutschlandweiten Studie analysiert.

Dabei werden beispielsweise die Fragen, welche Rolle verhaltensbezogene Aspekte für den Erfolg von Qualitätsverbesserungsprogrammen spielen oder inwieweit sich das Qualitätsbewusstsein auf die Qualitätskosten auswirkt, beantwortet.

In unserem interaktiven Workshop erarbeiten wir gemeinsam mit Ihnen konkrete Themen und Fragestellungen rund um den Erfolgsfaktor „Quality-Awareness“. Dabei wird Ihnen ein modellgestütztes und in der Praxis bewährtes Verfahren vorgestellt, mit dem Sie den aktuellen Stand des Qualitätsbewusstseins in Ihrem Unternehmen ermitteln und gezielt passgenaue Maßnahmen zur weiteren Verbesserung der Unternehmensqualität initiieren können.

Wer steckt dahinter?

Das Institut für Change Management und Innovation (CMI) der Hochschule Esslingen arbeitet seit über zehn Jahren in Praxisprojekten mit dem Quality-Awareness-Model und hat 2017 in Kooperation mit der DGQ und der Development Group die erste umfassende empirische Studie zum Thema „Qualitätsbewusstsein“ durchgeführt.

Wenn Sie noch nicht zum Qualitätstag angemeldet sind, können Sie dies hier nachholen.