DGQ bei DIN und ISO
Wie funktioniert Normungsarbeit und wie engagiert sich die DGQ?

Das Entstehen und die Revision von Normen ist für den Anwender üblicherweise unbekanntes Terrain. Auf der Grundlage langjähriger praktischer Erfahrungen in der Normungsarbeit wird das Vorgehen bei der Erarbeitung von DIN-Normen erläutert sowie die Zielsetzungen, Inhalte und einige erzielte Ergebnisse der Deutschen Gesellschaft für Qualität vorgestellt.

Warum engagiert sich die DGQ in der Normung? Welche Themen gestaltet sie mit? Welche Erfahrungen wurden gesammelt und wohin geht die Reise in Zukunft? Wie können Sie sich als interessierte Organisation oder Fachexperte einbringen? Auf diese Fragen erhalten Sie Antworten und Hinweise, damit Sie sich bei der nächsten Revision der QM-Normen mit dabei sein können.

Ihr Referent:

Thomas Votsmeier
Thomas Votsmeier - Dipl. Ing. Thomas Votsmeier ist Leiter „Normung/internationale Kooperationen“ und seit 1998 bei der Deutschen Gesellschaft für Qualität (DGQ) tätig. Hier hat er u. a. das Bildungsangebot im Bereich OHS und Umweltmanagement aufgebaut. Ab 2002 war er verantwortlich für das International Training und von 2007 bis 2016 für die Personenzertifizierung. Seit vielen Jahren engagiert er sich in verschiedenen Fachgremien bei der European Organization for Quality (EOQ), der International Personnel Certification Association (IPC), dem Deutschen Institut für Normung (DIN) und der International Standard Organisation (ISO). Er koordiniert die Normungsarbeit der DGQ und ist Obmann des Normenausschusses NA 147-00-01 AA Qualitätsmanagement beim Deutschen Institut für Normung DIN.

Dauer:

30 Minuten