Von der Sackgasse auf die Schnellstraße
Warum klassisches QM oft nicht funktioniert und was wir stattdessen tun können (Workshop ausgebucht)

Das Qualitätsmanagement ist voller Widersprüche und steckt so manches Mal in einer Sackgasse. Wir müssen uns eingestehen, dass einige seiner klassischen Ansätze in den Organisationen gar nicht gut funktionieren. In diesem Workshop zeigt der Fachkreis „QM und Organisationsentwicklung“, wie sehr das Qualitätsmanagement zwischen Formalismen und der realen Kultur des Unternehmens gefangen ist.

Für vier Beispielfälle erarbeiten die Teilnehmerinnen und Teilnehmer parallel Lösungsansätze und tauschen sich dazu aus. Ziel ist es, zu lernen, wie Sie mit Werkzeugen des Fachkreises im Anschluss an den Workshop eigene Grundsatzprobleme des Qualitätsmanagements angehen und individuelle Lösungsansätze entwickeln können.

Wer steckt dahinter?

Der Fachkreis QM und Organisationsentwicklung arbeitet seit dem Jahr 2013 daran, insbesondere Qualitätsmanager und -managerinnen dafür zu sensibilisieren, dass ihre Profession einen großen Einfluss auf die Entwicklung einer Organisation hat und dass sie sich stärker in diesem Feld engagieren können. Hierfür erarbeitet der Fachkreis Tools und Hilfestellungen, die sie in ihrem Alltag nutzen können. Ein besonderes Anliegen ist es dem Fachkreis, einen ganzheitlichen Blick auf die Organisation zu werfen. Ein Schwerpunkt der Arbeit ist es daher auch, die richtigen Methoden und Werkzeuge an den richtigen Stellen einzusetzen und einsatzfähig zu machen.

Ihre Moderatoren

Dr. Benedikt Sommerhoff
Dr. Benedikt Sommerhoff - Benedikt Sommerhoff analysiert für die DGQ Trends und richtet die Facharbeit des Vereins darauf aus. Als Leiter Innovation & Transformation arbeitet er mit Kolleginnen, Kollegen und Mitgliedern der DGQ an den Zukunftsthemen, die Wirtschaft und Gesellschaft und besonders das Qualitätsmanagement und die Qualitätssicherung beeinflussen und prägen werden.

Henrike Brüning
Henrike Brüning - Vom Studium der molekularen Biotechnologie über Umwege in der Kunststoffbranche gelandet und nun Leiterin Qualität und QMB bei einem mittelständischen Automobilzulieferer. Als aktives Mitglied in den DGQ-Regional- und Fachkreisen ist sie immer auf der Suche nach neuen Denkansätzen rund um das Thema Qualität.

Sabine A. Pehl
Sabine A. Pehl - Sabine Anita Pehl ist Coach und Unternehmensentwicklerin mit den Schwerpunkten Führung, persönliche Resilienz und wertebasierte Unternehmensentwicklungsprozesse. Ihre Perspektive ist die nachhaltige Entwicklung kraftvoller und resilienter Systeme, Menschen, Teams und gesamter Organisationen.

Dr. Paul Kübler
Dr. Paul Kübler - Nach dem Chemie-Studium und einer kurzen Phase in der Unternehmensberatung als Projektmanager ist Dr. Paul Kübler bei einem mittelständischen Automobilzulieferer eingestiegen. Dort arbeitet er heute als Total Quality Manager, Leiter der Qualitätssicherung und ist Ansprechpartner in allen Q-Themen. In der DGQ ist Dr. Kübler aktiv geworden, um neue Impulse zur Weiterentwicklung der Organisation zu finden.

Andreas Lehmann
Andreas Lehmann - Andreas Lehmann ist Qualitätsbeauftragter der Berliner Stadtreinigung, Dipl.-Ing. Techn. Umweltschutz, Qualitätsmanager, Mediator und Trainer. Zurzeit befindet er sich in Ausbildung in systemischer Aufstellung. Herr Lehmann beschäftigt vor allem die Frage, wie man trotz steigender Anforderungen ein gesundes Arbeiten aufrechterhalten und was QM dazu beitragen kann.

Das erwartet Sie